Schlagwort-Archive: Fotos

The Rasmus Interview in Vladivostok.

Yesterday The Rasmus played their last gig of the year in Vladivostok, Russia. After the concert Lauri and Eero had one last interview with newsvl.ru. You can find the translation of the interview below:

Photos from the gig and the interview: 1

Lauri, you arrived in Vladivostok yesterday. Did you had a walk? – Lauri: Yes, this is the first of the 14 cities in the last 25 days where the sun finally was shining. Yesterday we had a walk, we met a few fans and talked to them. This morning we had a walk in the city. Everyone loved it, it’s a great place. To visit your city was a great end of the tour, just incredible.

I know that one of your hobbies is the architecture. Was there anything interesting to see in Vladivostok? – Lauri: I liked the bridges here, they are wonderful.

What music has influenced you in the past? – Eero: I met Lauri when I was nine years old. We listened to rock music, Metallica, Nirvana and so on.

You are in music buisness for a long time now. What is the secret of getting famous? – Lauri: We were young, crazy and naive. We were guided by our emotions and feelings. We had a plan right from the start. We wanted to write songs and we were thinking positive to have success with it.

So self-confidence is the key to success ? – Lauri: Yes, I think so.

One last question. What is the way you choose the songs for the setlist? – Lauri: We have played more than 2000 shows and know what the people like. We have a feeling for it and can say that song fits better in the beginning of the show, and that one better in the end.

© newsvl.ru

_______________

Gestern spielten The Rasmus ihr letztes Konzert in Vladivostok, Russland. Nach dem Konzert haben sie dem online Nachrichten Magazin newsvl.ru noch ein letztes Interview gegeben. Die Übersetzung findet ihr hier:

Bilder vom Konzert und Interview: 1

Lauri, du bist gestern in Vladivostok angekommen. Hast du dir die Stadt angesehen, hattest du schon einen Spaziergang? – Lauri: Ja, das ist die erste der 14 Städte in den letzten 25 Tagen wo endlich mal die Sonne raus kam. Gestern gingen wir zu Fuß in die Stadt, wir haben ein paar Fans getroffen und uns mit ihnen unterhalten. Heute morgen hatten wir einen Spaziergang in der Stadt. Alle mochten es wahnsinnig gerne, es ist ein toller Ort. Der Besuch in deiner Stadt war ein schönes Ende der Tour, einfach unglaublich.

Ich weiß, dass eines deiner Hobbies die Architektur ist. Gab es in Vladivostok etwas interessantes zu sehen? – Lauri: Ich mochte die Brücken hier, die sind wunderbar.

Welche Musik hat euch früher beeinflusst? – Eero: Ich traf Lauri, als ich neun Jahre alt war. Wir hörten Rockmusik, Metallica, Nirvana und so weiter.

Ihr seit schon lange im Musikgeschäft. Was hat euch geholfen, in Finnland und der ganzen Welt Fuß zu fassen? – Lauri: Wir waren jung, verrückt und naiv. Unsere Gefühle und Emotionen lenken uns den Weg. Wir hatten von Anfang an einen klaren Plan, wer wir sind und wohin wir wollen. Wir wollten Songs schreiben und waren zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen würden.

Ist also Selbstvertrauen der Schlüssel zum Erfolg? – Lauri: Ja, ich denke schon.

Eine letzte Frage für heute. Wonach sucht ihr die Lieder für eure Setlist aus? – Lauri: Wir haben mittlerweile mehr als 2000 Shows gespielt und wissen was bei den Leuten besonders beliebt ist. Und man merkt, welcher Song besser am Anfang passt und welcher lieber erst am Schluss gespielt wird.


Press conference in Khabarovsk – pictures & interview

The Rasmus arrived today in Khabarovsk. In their hotel the band had a press conference today. A little part of the interview is already published at settv.ru and dvnovosti.ru. You can read the translation below.

There are also a lot pictures from the press conference. You can find them here: 1, 2, 3, 4, 5, 6

And here you find videos of the press conference: 12 (video in english)

© settv.ru

„The Rasmus in Khabarovsk“ – translation

Press conference with The Rasmus . The Rasmus answered questions of the journalists and talked about future plans. They also expressed their wish to work together with the russian musician Eduard Uspensky.

Lauri was shocked by the mass of journalists and said , „Wow how many people “ .

– We are already thinking about how to celebrate the 20th band anniversary. Of course it would be nice to celebrate this special date in russia. But nothing is planned yet. In every city we play a russian song and every time a little bit different. „Cheburashka“ is our favorite song, Lauri Ylönen says.

Bassist Eero Heinonen tells of meeting with some students tomorrow (meditation meeting).

– I don´t know exactly what we will talk about tomorrow. But it would be nice to hear what the people think about life. I want to talk about yoga, meditation and a healthy life too, says Eero Heinonen .

The Rasmus call themselves rock musicians who have already tried many genres. At the moment they make pop rock music. The band is already planning to release a new album. But they can´t tell what kind of music genre they will do next.

– We would like to record songs with russian artists. We love the „hot girls from Tatu“ and would like to work with them. But we can imagine a collaboration with Eduard Uspensky too. He is one of our favorite composers, we grew up with his music, Lauri Ylönen says.

The Rasmus liked the capital of the region. They compared the city to Barcelona.

– Khabarovsk has many small hills, it reminds us to Barcelona. Our first thought was it looks very asian, but we´re still in russia.

The band promised to sing the unofficial anthem of Khabarovsk tomorrow at their concert.

___________________________

The Rasmus sind heute in Khabarovsk gelandet. In ihrem Hotel hatte die Band heute eine Pressekonferenz. Ein Teil der Interviews wurde bereits auf settv.ru und dvnovosti.ru veröffentlicht. Die Übersetzung des Interviews könnt ihr unten lesen.

Außerdem gibt es hier einen Haufen Bilder der Pressekonferenz: 1, 2, 3, 4, 5, 6

Und hier gibt es noch Videos der Pressekonferenz: 1, 2 (Video in englisch)

„The Rasmus in Khabarovsk“ – Übersetzung

 

Pressekonferenz mit The Rasmus. The Rasmus beantworteten Fragen der Journalisten und vierrieten ihre Zukunftspläne. Außerdem äußerten sie ihren Wunsch, einmal mit dem russischen Musiker Eduard Uspenski zusammen zu arbeiten.

Zu Beginn zeigte sich Lauri geschockt über die Masse der Journalisten und sagte „Wow wie viele Menschen“.

– Wir denken bereits darüber nach wie wir das 20-jährige Banjubiläum feiern sollen. Natürlich wäre es schön dieses besondere Datum in Russland zu feiern. Es es steht noch nichts bestimmtes fest. In jeder Stadt spielen wir ein russischen Lied und jedesmal ein wenig anders. „Cheburashka“ ist unser Lieblingslied, sagt Lauri Ylönen.

Bassist Eero Heinonen erzählt vom Treffen mit ein paar Studenten morgen (Meditationstreffen).

– Ich weiß noch nicht genau, über was wir morgen reden werden. Aber es wäre schön etwas über ihre Weltanschauung zu erfahren. Ich möchte aber auch über Yoga, Meditation und ein gesundes Leben reden, sagt Eero Heinonen.

The Rasmus sehen sich als Rockmusiker, welche bereits viele Genres ausprobiert haben. Zur Zeit machen sie Pop Rock. Die Band plant bereits ein neues Album zu veröffentlichen. In welche Richtung dies gehen wird können sie aber noch nicht sagen.

– Wir werden gerne mal Songs mit russischen Künstlern aufnehmen. Wir lieben die „heißen girls von Tatu“ und würden gerne mal mit ihnen zusammen arbeiten. Aber auch mit Eduard Uspenski können wir uns eine zusammenarbeit vorstellen. Er ist einer unserer Lieblingskomponisten, wir wuchsen mit seiner Musik auf, teile Lauri Ylönen mit.

The Rasmus gefiel die Hauptstadt der Region Khabarovsk sehr gut. Sie verglichen die Stadt mit Barcelona.

– Khabarovsk mit seinen vielen kleinen Hügeln erinnert uns an Barcelona. Wir dachten erst es würde sehr asiatisch aussehen, aber es ist immernoch Russland, sagen die Musiker.

Die Band versprach morgen auf dem Konzert die inoffizielle Hymne von Khabarovsk zu singen.

 


Russland, Belarus, Ukraine Tour 2013

The Rasmus touren gerade durch Russland, Weißrussland und die Ukraine. Dieser Beitrag wird immer wieder bearbeitet, bis die Tour zu Ende. Hinzugefügt werden immer wieder mit Links zu Bilder von den Konzerten, Videos, Interviews etc.

20.09.2013 Moskau

Fotos: 1

21.09.2013 St. Petersburg

Video: 1, 2

23.09.2013 Minsk

Fotos: 1, 2, 3, 4

Video: 1, 2

25.09.2013 Kiev

Fotos: 1, 2

27.09.2013 Rostov

 —

28.09.2013 Krasnodar

Fotos: 1

30.09.2013 Nizhny Novgorod

Fotos: 1, 2, 3

Eero Meditation in Nizhny Novgorod: HIER

02.10.2013 Ekaterinburg

Fotos: 1

04.10.2013 Chelyabinsk

Radiointerview Fotos: 1

Fotos: 1, 2

06.10.2013 Omsk

Press conferenze: 1, 2, 3, 4, 5

Fotos: 1, 2, 3

07.10.2013 Novosibirsk

Fotos: 1, 2

09.10.2013 Krasnoyarsk

Fotos: 1

11.10.2013 Khabarovsk

Press conference: 1, 2, 3

Eero Meditation: 1, 2

Fotos: 1, 2


The Rasmus in Mexico City!

Am 8. September 2013 spielten The Rasmus in Mexico City im Pepsi Center WTC. Einen Tag zuvor gab es eine große Autogrammstunde.

© Neofreak

Bilder der Autogrammstunde: 1

Fotos Konzert: 1, 2, 3, 4

Setlist – 08.09.2013 Mexico City (Pepsi Center WTC)

Außerdem gaben The Rasmus dem Rolling Stone Magazin ein langes Videointerview. Das Interview ist in englisch und kann HIER angesehen werden 🙂


1. Festival Auftritt 2013

Gestern spielten The Rasmus ihren ersten Festival Auftritt in Uzhgorod, Ukraine auf dem Music Biker Ukraine Festival 2013.

Für The Rasmus war es anscheinend ein guter Tourauftakt: „Great evening, great atmosphere, great crowd, great everything! Thank You Uzhgorod! See you hopefully soon!“

Und auch Fans berichten von einer gut gelaunten Band und einem tollen Auftritt, auch wenn es zu Anfang ein paar technische Probleme gab und The Rasmus verspätet die Bühne betraten.

© http://foto.ua

Hier gibt es ein paar Bilder vom Gig.

Fotos: 1, 2, 3, 4

Sollten noch mehr Bilder vom Gig auftauchen, wird dieser Post editiert. Also ggf. noch mal vorbei schauen 🙂

Und auch bei YouTube gibt es bereits erste Videos.

First Day Of My Life

Immortal

In The Shadows


The R – Finnland Tour 2012

Wie auf The Rasmus Germany Facebook angekündigt war ich die letzten Wochenenden in Finnland unterwegs und habe mir ein paar Gigs der The Rasmus Finnland Tour angeschaut. Deshalb leider auch keine News die vergangenen Tage.

Hier gibt es aber noch ein paar Bilder (Galerien) der Tour, für alle Neugierigen 🙂

 

Bilder

Lahti: 1

Mikkeli: 1, 2

Turku: 1 (Videointerview + Bilder)

Tampere: 1 (live + Meet & Greet), 2 (Meet & Greet)

Hämeenlinna: 1

Tallin: 1 (+schöne Bilder vom Meet & Greet)2, 3 (+ Interviewbilder), 4

Helsinki 1: 1, 2

Helsinki 2: 1, 2

 

Die Setlist sah in etwa so aus. Von Gig zu Gig gab es kleine Veränderungen. „Pelleileminen“ ist „Playboys“ und „Ghostbusters“ je zur Hälfte. Im Acoustic Teil wurde fast immer „Night after Night“ (sehr hörenswert, sucht mal bei YouTube!) und „Someone Else“ gespielt. Ansonsten erinnere ich mich noch an „Jailer“, „Chill“, „Funky Jam“…


Mysteria Videodreh

Heute haben The Rasmus ihr Video zur neuen Single Mysteria gedreht. Den Song wird es am 21. September online zu kaufen geben (ob auch in Deutschland ist noch unklar). Das Video wird am gleichen Tag online gehen.

Die finnische Zeitung Iltalehti war exclusiv bei dem Videodreh dabei. Eine Übersetzung des Artikelt gibt es hier:

Fotos: 1, 2, 3

© Iltalehti

The Rasmus verlassen die Bühne –

„Unsere Freundschaft bleibt trotz langer Pause“

The Rasmus werden im Dezember eine Pause einlegen. The Rasmus Sänger Lauri Ylönen wird aber mit einem neuen Soloalbum zurück kehren.

Iltalehti hatte die Chance als einzige Zeitschrift bei dem Videodreh zur neuen Single „Mysteria“ dabei zu sein. Der Song wird am 21. September veröffentlicht und dann wird es auch das Video zu sehen geben.

Die Stimmung während des Videodrehs ist sehr ruhig und bodenständig. So wurde das Catering in einem Auto der Bandmitglieder eingenommen und auch der Kaffee war selbst gekocht und in Thermokannen serviert.

-Wir müssen das Video fertig bekommen, weil Pauli´s Flug um 22Uhr zurück nach Singapur geht. Das ist eine gute Frist, sagt Lauri und deutet auf die Heimatstadt des Gitarristen.

Nur Chisu (eine finnische Künstlerin) fehlt.

Ein netter Zufall ist es, dass die Crew des Videodrehs die gleiche wie damals beim Videodreh zu F-F-F-Falling ist.

– Beim Falling Videodreh war Chisu dabei, erinnert sich Lauri. Wir kannten sie damals noch nicht, sie war normal beim Casting.

Im Oktober starten The Rasmus ihre Tour welche am 15. Dezember in Nottingham enden wird. Danach werden The Rasmus eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen. Auch wenn Fans traurig sind, bis hin nach Argentinien, gibt es keinen Grund zur Sorge. Wir vier bleiben Freunde, auch während der Pause. Wenn wir das richitge Gefühl und Material haben kommen wir wieder.

Während der Pause wird Lauri sein neues Soloalbum veröffentlichen.

– Im nächsten Jahr werde ich mein Soloalbum veröffentlichen, ich habe bereits angefangen daran zu arbeiten.

Vielen Dank an Ghost of Love WordPress für die Übersetzung ins englische!

The Rasmus live in Linz!

Am 18.08.2012 spielten The Rasmus auf dem Linzer Krone Fest in Linz (Österreich). Der Auftritt war ein voller Erfolg, wie The Rasmus auch hinterher im Interview erzählten. Hier findet ihr alle Infos, Videos, Interviews und Fotos zum Auftritt.

Die Setlist des Abends sah wie folgt aus:

First Day Of My Life
Livin´ In A World Without You
Stranger
Time To Burn
Justify
I´m A Mess
Chill
Not Like The Other Girls
Guilty
Save Me Once Again
Immortal
Liquid
No Fear
F-f-f-falling
In My Life
In The Sadows
Sail Away

Hier und da sind auch bereits einige Fotos aufgetaucht. Ansehen könnt ihr sie euch hier:

Fotos: 1, 2, 3

In der Krone Zeitung ist zudem ein 1-seitiges Interview mit The Rasmus erschienen. Lauri und Eero erzählen über den tollen Auftritt am Abend, ihre Fans, Österreich, Rituale, Freizeit und das Familienleben. Hier gibt es ein Bild. Danke an Princess Varis für das Bild.

Copyright des Interviews liegt bei Krone Zeitung!

Und auf LT1 lief ein Special zu dem Kronefest, mit dabei natürlich auch The Rasmus. Ab ca. 11.55min sind Lauri und Aki im Interview! Sehr witzig, horcht mal rein 😉

Hier gibt es das Video.

———————————————————–

In English

Here you can find some informations about The Rasmus gig last saturday in Linz (Austria).

Setlist:

First Day Of My Life
Livin´ In A World Without You
Stranger
Time To Burn
Justify
I´m A Mess
Chill
Not Like The Other Girls
Guilty
Save Me Once Again
Immortal
Liquid
No Fear
F-f-f-falling
In My Life
In The Sadows
Sail Away
 
 
Photos: 1, 2, 3
 
Interview: 1
Summery of the interview can be found below.
 
After the gig in Linz Lauri and Eero had an interview. „The show was amazing“, Lauri and Eero told.
Krone: Great Show guys!
Lauri: Thank you! It was amazing, everyone was singing our songs.
Eero. Yes it was a great show. You can feel the wind and the drums on stage… great.
 
Krone: People from other countries are here, just because of you.
Lauri: Yes, our biggest fan I think is here as well.
Eero: Yes, Cora is everywhere we play. Doesn´t matter where we are.
 
Krone: What do you know about Austria?
Lauri: The great food and a wonderful nature.
Eero: And it´s much warmer in here. In finland we have something around 18C right now (laughs)
 
Krone: Before your show you were very concentrated.
Lauri: Yes, and on stage concentration turns into fire.
 
Krone: Do you have a ritual before a gig?
Lauri: Sometimes yes, sometimes no. But at least Eero do yoga before every gig (smile).
Eero: yeah, that´s true.
 
Krone: How often do you do Yoga?
Eero: Twice a day. It gives me energy.
 
Krone: What have you did before the show?
Eero: We were swimming with Stefanie Heinzmann (An artist at Linzer Krone Fest too). It was relaxing.
Lauri: In summer we have only gigs at the weekends, so we have time for our families as well. My son is 4 years old.
Eero: And my children are 6 and 8 years old.
 
Krone: Do they know you´re famous?
Eero: It isn´t important right now…
Lauri: Maybe later.
 
Krone: What have you told your children, when you started to Linz?
Eero: Daddy is going to work, sweeties.
Lauri: Yes, exactly (both laughs). We are working daddys.
 
 
Copyright of the Interview belongs to Krone Zeitung!
 
 
Videointerview: 1 (you can see The Rasmus at minute 11.55)
 
Summery of the interview can be found here.
 
Lauri and Aki told that they were invited to play frisbee at the Donau. They did it one hour and really need a break now (laughs).
Lauri told he had only one lesson german in his life, but he can say „Schnuckiputzi“. (Haven´t a translation for this word… a funny word for darling in german I would say 😀 ) He told, he say it three times a day ( 😀 ).
Aki told they tour a lot in german speaking countries and learn there some german words. Aki can say in german „Now a cold beer… without alcohol for sure!“ 
 
Lauri thought about to build a house in austria… but they told him it´s really expensive… or at least to expensive for him (hehe). So he has to work more.
 
 
You can use translations, but please link back to my site!
 
 
 
 
 
 
 

The Rasmus @ Powerpark

Gestern Abend spielten The Rasmus in Härmä/ Finnland im Powerpark. Ein paar Bilder sind bereits aufgetaucht. Sobald es weitere Bilder, Videos, oder die Setlist gibt, wird dieser Beitrag editiert. Und bei Facebook bleibt ihr natürlich auch immer auf dem laufenden.

Fotos: 1


The Rasmus @ Satama Open Air

Gestern Abend haben The Rasmus auf dem Satama Open Air in Kemi/ Finnland gespielt. Viele Bilder sind bis jetzt noch nicht aufgetaucht, sobald es mehr gibt, editiere ich diesen Beitrag hier.

Fotos: 1, 2, 3

 

Die Bühne, auf welcher The Rasmus gespielt haben.