Schlagwort-Archive: Fotos

Neue Bandfotos aus Kiew

Hier gibt es einige Bandbilder von The Rasmus aus Kiew. Unter anderem von der Verewigung im Stadtbuch. Keine Live-Bilder, wirklich schöne Bandbilder. Schaut mal rein 🙂

Fotogallerie: 1

© http://vk.com/album19164106_159593810


The Rasmus @ Ruisrock Festival

Heute Abend haben The Rasmus auf dem Ruisrock Festival in Finnland gespielt. Erste Interviews sind bereits aufgetaucht.

Hier gibt es ein kleines Videointerview mit Lauri und Eero.

Auf YleX erzählt Lauri, dass es große Unterschiede auf der Tour zwischen den einzelnen Ländern gibt.

– Beim Ruisrock Festival läuft alles wie ein schweizer Uhrwerk. In der Ukraine war alles im Arscht, lacht Lauri. (In der Ukraine hatten The Rasmus wohl ziemlich Probleme mit der Technik, brauchten für den Soundcheck Stunden, worüber sich andere bands wohl ziemlich ärgerten…)
– An manchen Orten sind die Leute wirklich dankbar, wenn dort überhaupt mal eine Band spielt, egal wie schlecht sie ist, scherzt Lauri.
– In Russland ist es ein besonderes Gefühl zu spielen. In der ganzen Stadt liegt etwas besonderes in der Luft udn es ist überall zu spüren.

Bei einem weiteren YleX Interview erzählt Lauri, dass das Ruisrock Festival wohl das legendärste ist.

The Rasmus spielen bereits zum achten Mal auf dem Ruisrock Festival. Mit jedem neuen Album, hatten sie auch einen Auftritt auf dem Ruisrock.

 

Wie iltalehti.fi berichtet, war das Festivalzelt während des The Rasmus Auftritts nicht ganz gefüllt. Das Zelt bot Platz für 10.000 Leute!


Best City Festival – Interviews

Letzten Freitag spielten The Rasmus auf dem The Best City Festival in der Ukraine. Heute sind noch ein Videointerview und ein normales Interview aufgetaucht.

Videointerview: 1

Das andere Interview und ein paar Fotos gibt es HIER zu lesen (russisch). Die Übersetzung gibt es hier:

Lauri – Das Konzert in Kiew gehört zu unseren Top 5!

The Rasmus bei der Pressekonferenz während ihres Besuchs des The Best City Festivals. Sie sprechen über die Stadt, Kiev und ihre Zukunftspläne.

Seit 6 Jahren habt ihr nicht mehr in der Ukraine gespielt. Wie kam es zu dieser langen Pause?

Lauri: Ja, wir haben zuletzt 2006 in der Ukraine gespielt, das ist eine lange Zeit. Aber dieses mal spielen wir gleich 3 Konzerte. 2 Clubgigs und heute auf dem The Best City Festival. Es ist wirklich selten, dass wir mehrere Gigs in einem Land spielen.

Was assoziieren Sie mit der Ukraine?

Eero: Gutes Essen, freundliche Menschen, das schwarze Meer (lacht)…

Und wie ist euer erster Eindruck von unserer Stadt und dem Festival?

Lauri: Es ist ein guter Ort, um mit dem Publikum in Kontakt zu treten. Ich hoffe ich habe noch Zeit in die Stadt zu gehen…

Ihr hattet neulich ein Konzert in Kiew. Wie war euer Eindruck?

Lauri: Kiew war für uns alle das beste Konzert seit Jahren. Es gehört in unsere Top 5. Odessa war ein wenig anders, weil wir am Strand spielten. Die Atmosphäre war anders, aber ich habe es trotzdem geliebt.

Welches ist euer Lieblingslied, das ihr live auf der Bühne spielt? Und welches euer Lieblingslied vom neuen Album?

Lauri: Immortal, dafür haben wir eine neue Version gemacht, etwas länger und kraftvoller. Diese Version werden wir auch heute Abend spielen. Vom neuen Album… Stranger.

Aki: Time To Burn! Und aus dem neuen Album ebenfalls Stranger.

Ihr habt neulich ein Video zu dem Song Stranger gedreht, in welchem Lauri als einsamer König durch die Gegend läuft. War es schwer sich in die Rolle hineinzusetzen?

Lauri: Wir wollten in dem Video den Kontrast deutlich machen… ein König der alles hat, er ist reich und kann sich alles leisten… aber er ist einsam. Aber er war bereit, sich auf die Suche nach echten Freunden zu machen. Wir hatten die Idee bereits vor 5 Jahren. Manchmal fühlt sich ein Rockstar glaube ich ähnlich. Es ist als hätte man die Krone auf dem Kopf, aber zwischenmenschlich will es einfach nicht klappen.

Eero: Ich glaube die Idee entstand, als ich bei Lauri zu Besuch war und ihn in einem Königskostüm sah. Wir fanden die Idee sehr lustig.

Wenn man an finnische Bands denkt, hat man immer ein düsteres Bild im Kopf. Nun sitzen hier lustige und lebensfrohe Leute vor mir. 

Eero: Ich denke das sind die Auswirkungen des Sommers. Es ist angenehm und die tolle Festivalstimmung färbt ab. Im Winter ist es viel schlimmer. Die Herbst/ Winter Tour wird sicher sehr durchwachsen sein.

Bei eurem siebten Album habt ihr euch Desmond Child, einen bekannten Produzenten zur Hilfe geholt. Beim Achten Album habt ihr alles allein gemacht. Werdet ihr euch beim nächsten Mal wieder Unterstützung holen, oder es lieber wieder alleine versuchen?

Lauri: Wirt kennen uns nun schon seit etlichen Jahren und wissen genau was wir wollen. Wenn wir jemand fremdes in unser Team holen ist es oft schwer, da er unsere Ansichten nicht richtig versteht. Deshalb werden wir es wohl lieber alleine machen.

Der Stil vom neuen Album geht eher in Richtung Pop. Habt ihr vor in Zukunft wieder etwas rockiger zu werden?

Lauri: Einige Fans sagen, das neue Album geht in die Richtung von dem 2001er Album Into. Es war nicht geplant, es entstand einfach so.

Für die Zukunft planen wir nichts bestimmtes. Ende des Sommers schreiben wir vielleicht an neuem Material, aber wir wissen noch nciht in welche Richtung es gehen wird. Nun planen wir erst einmal eine DVD, da wir eine Menge Archivmaterial von Konzerten, Fans und Interviews haben.

© http://dozor.com.ua


The Rasmus in Kiev

Gestern spielten The Rasmus in Kiev (Ukraine) und es sind unzählige Seiten mit Fotos aufgetaucht. Klickt euch einfach mal durch.

Fotos: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Außerdem gaben The Rasmus dem ukrainischen Fernsehen ein Interview. Das Videointerview ist leider in russisch, vielleicht kann jemand übersetzen?!

Video: 1


The Rasmus Konzertbilder

Zur Zeit touren The Rasmus gerade durch Russland und die Ukraine. Vor kurzem spielten sie Festivals in Helsinki und Russland. Hier und da sind immer mal wieder Fotos aufgetaucht. Eine kleine Zusammenfassung der Seiten mit Fotos findet ihr nun hier. In Zukunft auch immer mal wieder auf Facebook vorbeischauen. Dort werden Bilder der kommenden Konzerte gepostet, dann muss ich hier nicht für jeden Link einen neuen Beitrag verfassen 🙂

Lange Rede, kurzer Sinn. Hier sind die Bilder.

Konzertgallerien

Finnland: 1, 2

Russland: 1, 2, 3, 4


The Rasmus @ Radio Aalto

Bereits vergangen Dienstag haben The Rasmus einen kostenlosen Auftritt auf dem, von Radio Aalto veranstaltetem, Festival in Helsinki gespielt.

In den vergangen Tagen sind ein paar Interviews, Videos und natürlich Fotos aufgetaucht. Alles rund um den Auftritt gibt es nun hier in einer Zusammenfassung.

In der Iltasanomat wird berichtet, dass The Rasmus schon eine Weile nicht mehr in Finnland gespielt haben, die Atmosphäre aber wunderbar ist.
Im Herbst geht es wieder auf Tour – „es fühlt sich wie Urlaub an“. Die Tour wird sehr intensiv sein, sodass kaum Zeit für Heimweh bleibt. Wir nehmen uns Zeit für die Familie, auch wenn wir manchmal auf Tour sind.
 
(c) iltasanomat.fi 
 
Auf metrolive.fi gibt es ein Videointerview zu finden. In dem Interview erzählt Aki, dass sich das Touren wunderbar anfühlt, da nach der Pause alle Batterien wieder aufgeladen sind. The Rasmus spielen zwar ein paar Festivals in Finnland, eine richtige Tour in ihrem Heimatland folgt allerdings erst im Herbst. Aki, scherzt, dass sie erst im Ausland üben wollen, bevor sie live vor ihren Müttern spielen.
Die Kinder mit auf Tour zu nehmen ist für die Jungs keine alternative, da das Tourleben viel Zeit in Anspruch nimmt. The Rasmus nehmen sich aber Zeit für die Familie und diese sind glücklich.
 
Eero war zudem als Gast DJ bei Radio Aalto und erzählte ein wenig über The Rasmus, Walker – sein Filmprojekt und über die Doku mit Chisu. Das Video gibt es auf radioaalto.fi zu sehen, ist aber leider nur in Finnland möglich. Ghost Of Love hat aber eine Zusammenfassung gepostet. Hier das wichtigste:
– Eero erzählt, dass es in seiner Familie kulturelle Unterschiede gibt, da er mit einer Australierin verheiratet ist.
– Eero wollte James Blake auf dem Flow Festival treffen. Nach einigem hin und her hat er es auch geschafft.
– Von 2008 – 2012 drehte Eero eine Doku über die finnische Sängerin Chisu – ich habe bereits darüber berichtet. Eero erzählte, dass die beiden auch auf der gleichen Highschool waren, sich dort aber noch nicht kannten.
– Eero erzählt über liebe Fans die er getroffen hat mit denen er sich auch gerne eine halbe Stunde oder länger unterhält. Andere Fans ziehen nach Finnland, oder studieren dort nur wegen The Rasmus. Es ist ein unglaubliches, aber gutes Gefühl.
 
 

The Rasmus Videointerview @ Radio Aalto

Und hier eine längere Version des Interviews

433930

Eine Zusammenfassung des Interviews gibt es hier. Vielen Dank an Ghost of Love für die Übersetzung ins englische!

Lauri erzählt, dass dies das zweite Festival sei und sie gerade aus Moskau kommen, wo sie auf dem Maxidrom Festival gespielt haben.
Auf Tour sind The Rasmus immer auf Achse und versuchen sich so viel wie möglich anzuschauen. Auch wenn es nur noch eine halbe Stunde ist, gehen sie noch mal in ein nahe gelegenes Shoppingcenter. In Moskau trafen sie auf Linkin Park, die den ganzen Tag rumhingen und gar nichts machten. The Rasmus hingehen sind sehr aktiv, wollen das lokale Essen und die Städte kennen lernen. Das beste wäre wohl mal zu einer Homeparty eingeladen zu werden, scherzt Lauri.
Die Band wird dieses Jahr 18 Jahre alt und sie fühlen sich immer noch wie aufgeregte Teenager in der Band. Sie arbeiten bereits schon wieder an neuen Songs und haben auch schon zu einem der Lieder eine Idee für das Video.
Wenn es um Urlaub geht, will Lauri so weit weg wie möglich um wirklich abschalten zu können. Zu Hause ist die Versuchung zu groß, sich doch wieder die Gitarre zu schnappen. Das wichtigste, das mit auf Tour kommt ist für Lauri die Gitarre und gute Stimmung, für Aki ist das wichtigste „Lauri, Pauli und Eero“ (haha).
Aki sagt, die vergangene Tour im Mai war die beste, die sie je gespielt hätten.
 

Fotos

Pressefotos

Konzertbilder

The Rasmus – I´m A Mess (TV Aufnahme!)

The Rasmus – In The Shadows (TV Aufnahme!)


Stranger Video online + Making Of

Bereits gestern wurde nun endlich das Video zu Stranger veröffentlicht. Seit heute ist es auch auf dem The Rasmus YouTube Channel zu sehen. Für alle die es noch nicht mitbekommen haben, schaut hier.

Tuborg hat zuvor ein Gewinnspiel veranstaltet und es zwei Fans ermöglicht, bei dem Videodreh dabei zu sein. Die Bilder von den glücklichen Gewinnern und einigen Schnappschüssen mit The Rasmus findet ihr HIER.

(c) Tuborg Finland

(c) Tuborg Finland

Und ein Video, ebenfalls von Tuborg, rund um die Zeit in Singapur gibt es hier zu sehen.


Ihr & The Rasmus Fotoalbum

Ich habe auf Facebook vor ein paar Tagen eine kleine Aktion gestartet und euch aufgerufen, mir Bilder von euch und The Rasmus zu schicken. Viele sind dem Aufruf schon gefolgt, vielen Dank dafür schon einmal!

Die ersten Bilder sind bereits bei Facebook online, HIER geht es zum Album.

Ich habe versucht euch soweit wie möglich zu markieren. Es hat allerdings nicht bei allen geklappt. Wenn ihr markiert werden möchtet, postet bitte etwas unter euer Bild!

Möchtet auch ihr eure Bilder mit The Rasmus im Album sehen? Schickt mir einfach eure Bilder an therasmusgermany@gmx.de oder postet sie bei Facebook auf die Pinnwand. Mit dem Schicken oder Posten erklärt ihr euch einverstanden, dass ich die Bilder öffentlich posten darf!